Einladung zur 2. Radtour des KKB

Sonntag, den 23.04. 2017 startet die Radtour um 13.00 Uhr vom Bootshaus.

 

Es wird gemütlich und mit maximal 15 km/h zum Eiscafé nach Elbenau geradelt. Dort legen wir eine Pause ein.
Anschliessend geht es durch die Kreuzhorst wieder zum Kanuklub zurück.

Wer mitkommen möchte trägt sich bitte auf der Liste ein.

Ansprechpartner ist Euer Michael Fuchs

LKV-Anpaddeln 2017

 

Kein Aprilscherz, bei bestem Frühlingswetter tummelten sich heute 220 Kanuten auf der Elbe zwischen Coswig (Anhalt) und Dessau um die diesjährige Paddelsaison mit einer gemeinsamen Ausfahrt zu eröffnen.

Aus unserem Verein haben 14 Teilnehmer an dieser traditionellen Fahrt des LKV-Sachsen-Anhalt teilgenommen. Nun ist die Vorfreude auf die kommenden Paddeltouren um so größer geworden. Vielen Dank nochmal an die ausrichtenden Kanuvereine, dem Kanuverein Coswig (Anhalt) und der Junkers Paddelgemeinschaft Dessau für die tolle Organisation.

Einladung zum 3. "Trainingslager"

Zu Pfingsten 2017 wollen wir wieder unser "Trainingslager" nun schon zum dritten Mal
durchführen. Wir möchten Euch dazu einladen.

 

 02.06. bis 05.06.

Brandenburger Kanu-Verein Freie Wasserfahrer 1925 e.V., Wiesenweg 5,  14776 Brandenburg an der Havel

 Weitere Informationen zum Download hier klicken.

Frühjahrsarbeitsdienst am 18.03.2017

 

 

Jetzt ist es endlich soweit und die Hochwasserschäden von 2013 werden behoben und gleichzeitig erfolgt damit auch der hochwassersichere Umbau unseres Bootshauses.

Somit stand auf der To-Do-Liste für diesen Arbeitsdienst diesmal buddeln - schachten, sowie aus und umräumen.

Dank der vielen fleißigen Mitgliedern konnte eine ganze Menge geschafft werden, aber keine Angst es ist noch genug Arbeit für den 2. Arbeitsdienst am 02.04.2017 übrig geblieben.

 

 

XXL Paddelfestival im Kanupark Markkleeberg

 

Fit für die Saison mit dem XXL Paddelfestival

Kurz und bündig:

  • Offizielle Bezeichnung: XXL Paddelfestival 2017
  • Termin: 6. + 7. Mai 2017
  • Öffnungszeiten:  Freitag 17:00 - 19:00 Uhr - Samstag 10:00 - 18:00 Uhr - Sonntag 10:00 - 16:00 Uhr; Rahmenprogramm auch darüber hinaus.
  • Ort: Kanupark Markkleeberg (bei Leipzig) und Markkleeberger See
  • Eintritt: Der Eintritt zum Festival ist frei. Teilnahmegebühr für die Nutzung der Wildwasserkanäle und für einzelne Programmpunkte (Vorträge, Workshops, etc.). Weitere Informationen zum Ticketing auf der Veranstaltungs-Homepage
  • Veranstalter: Deutscher Kanu-Verband (DKV) - www.kanu.de
  • Ausrichter: Kanupark Markkleeberg, Wildwasserkehre 1, 04416 Markkleeberg, www.kanupark-markkleeberg.com
  • Kontakt: Elisabeth Winter-Brand ( xxl(at)deutscherkanuverband(dot)de); Christoph Kirsten ( christoph(dot)kirsten(at)kanupark-markkleeberg(dot)com)
  • Webseite: www.paddelfestival.de
  • Rückfragen an: Isa Winter-Brand, Mobil  0160 960 982 60 – xxl(at)deutscherkanuverband(dot)de

Anmeldung zu den Arbeitsdiensten bis 17.3.2017

Bald beginnt das neue Paddeljahr und mit dem Bootshausumbau stehen wir vor besonderen Herausforderungen. An dieser Stelle möchten wir Euch an unsere Termine zur Ableistung unserer Arbeitsdienste erinnern.

Zu den Frühjahrsterminen, meldet Ihr euch bitte bis spätestens zur Mitgliederversammlung am 17.3. an!

4. Landesseniorensport 24. - 26. März 2017 | Landessportschule Osterburg

Flyer

Liebe Sportfreunde,

falls Ihr oder Leute in eurem Umfeld Interesse habt, schaut euch den Flyer an.

Euer Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 Download Flyer (PDF, 2,9 MB)

Kanu-Klub Börde Magdeburg e. V. - Einladung zur Mitgliederversammlung am 17. März 2017

Am Freitag, den 17. März 2017, findet um 19:00 Uhr die Mitgliederversammlung des Kanu-Klub Börde Magdeburg e.V. im Bootshaus, Seestraße 26, 39114 Magdeburg, statt. Dazu sind alle Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen.

Die vollständige Einladung mit der Tagesordnung sowie den Antrag des Vorstands für eventuell anfallende Sonderausgaben im Rahmen der Bootshaussanierung 2017 entnehmt Ihr bitte den Anhängen.

Einladung zur Mitgliederversammlung am 17.03.2017

Antrag Sonderausgaben Bootshaussanierung 2017

Rennsportler beim Waldlauf und Mehrkampf in Wusterwitz erfolgreich

 

Am 25.02.2017 nahmen die Rennsportler des Kanu-Klub Börde beim Waldlauf / Mehrkampf in Wusterwitz mit 27 Sportlern teil. Alle Sportler bis 14 Jahre und jünger hatten je nach Alter einen Waldlauf von 1000m, 2000m oder 4000m zu bewältigen. Dabei hieß es nicht nur schnell laufen, sondern auch gut auf den Boden zu achten, denn die eine oder andere Wurzel schlängelte sich über den Weg, so dass es leicht zu Stürzen hätte kommen können. Neben dem Waldlauf hieß es dann auch noch beim Kugelweitwurf die Kraft im Oberkörper und in den Armen zu beweisen sowie beim Schlängellauf die Koordination. Alle Teilnehmer waren sehr aktiv bei der Sache und gaben ihr Bestes, so dass wir diese tollen Ergebnisse erreichen konnten.

Ergebnisse:

AK 8w: 4. Joselin Wendt; 5. Mariella Rose
AK 8m: 1. Tamilo Bach; 3. Christian Lößner; 5. Jonas Kurek
AK 9w: 2. Johanna Claus; 4. Nele Vollstedt; 6. Greta Ackermann
AK 9m: 1. Loui Schmidt; 5. Dorian Matthes
AK 12w: 3. Lenja Wendt; 4. Josie Zabel; 5. Josi Wieblitz
AK 13/14m: 3. Matti Unger; 6. Leo Hoffmann

Umbau unseres Bootshauses

Endlich ist es soweit und der hochwassersicherere Umbau unseres Bootshauses beginnt im April diesen Jahres.

Magdeburger Bördekanuten erfolgreich beim Schwimmen

 

Beim traditionellen Schwimmwettkampf der Kanuten in Bernburg zeigten die Sportler des Kanu-Klub-Börde, dass sie auch im Wasser erfolgreich sind. Am vergangenen Samstag traffen sich über 200 Kanuten um ihre Kräfte im Wasser zu messen. Der Kanu-Klub-Börde war mit 30 Sportlern vertreten.

Die jüngsten im Starterfeld waren die 7-järigen Joselin Wendt (Platz 2) und Mariella Rose (Platz 3). Bei den 8-9-järigen Mädchen errang Annabel Poida ebenfalls den 2. und Nele Vollstedt den 3. Platz. Auch die Jungs im gleichen Jahrgang Monty Briese und Till Oberländer errangen Platz 2. und 3.

Maxime Frett gewann ganz soverän sein Rennen bei den 12-järigen Jungs, genauso wie seine Schwester Charlotte bei den jugendlichen Mädchen. Den Sprung auf das oberste Siegertreppchen verpasste Lenja Wendt knapp und kam vor ihren Vereinsfreundinnen Josi Wieblitz (3) und Josie Zabel (4) auf den 2.Platz. Nach diesem guten Start in die Wettkampfsaison fiebern die Magdeburger Kanuten dem Frühling entgegen um wieder auf dem Wasser aktiv zu sein.